Zum Inhalt springen

25. Sendung: Mythen des Stotterns

19. Oktober 2013

© mythja - Fotolia.com: Halloween design - Forest pumpkins

Mit Glockenschlag 20 Uhr präsentieren wir Euch am Halloween-Abend unsere Top Ten der gruseligsten Stottermythen. Was hält sich hartnäckig in den Köpfen der Leute an Meinungen über Stottern?

Es kursieren die wildesten und wüstesten Theorien, wie Stottern entsteht, wie es „kuriert“ werden kann und wie man sich als Gegenüber einem Stotternden gegenüber verhält.

Nur Mythen oder schaurige Wahrheit: Entsteht Stottern durch falsche Atmung, frühe Kindheitstraumata oder Fehlstellung der Segelklappen? Sind gar Nasenpolypen daran schuld? Kann es durch Singen von Volksliedern gelindert werden?

Ihr dürft wie immer mitwirken! Schickt uns für eine Platzierung in den Top Ten Eure Lieblingsmythen als E-Mail an info@schoenerstottern.de oder kontaktiert uns über Facebook (Redaktionsschluss: 27.10.2013). In unserer Sendung am 31.10.2013, 20-21 Uhr, erfahrt Ihr die Hintergründe, woher Stottern wirklich kommt, wie man damit umgeht und Stotternde hilfreich unterstützen kann.

Werbeanzeigen
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: